a

Geräte- & Apparatebau

Das webbasierte ERP-System von APplus für Geräte- & Apparatebau
unterstützt Sie bei der effizienten Fertigung und Einhaltung von Terminen.

Geräte- und Apparatebau: mit dem APplus ERP-System immer einen Schritt voraus

 

Der Wettbewerbsdruck im Geräte- und Apparatebau ist enorm. Die Kunden fordern eine hohe Flexibilität und individuelle Produkte. Zusätzlich steigt der Preisdruck immer weiter.

Mit APplus bieten wir Ihnen eine spezialisierte Lösung, die optimal auf die Anforderungen im Geräte- und Apparatebau zugeschnitten ist. Das webbasierte ERP-System unterstützt Sie dabei, Ihren gesamten Geschäftsprozess integriert zu verwalten und zu steuern.

So senken Sie Ihre Kosten und verschaffen sich einen echten Wettbewerbsvorteil.

APplus – Bereichsübergreifende Prozesse

Von der Herstellung bis zur Verwaltung vom Produktverkauf bis zum Service arbeiten sämtliche Komponenten unserer Branchenlösung nahtlos zusammen. Sie unterstützen Produktionsmodelle für die Kundeneinzel-, Lager- und Projektfertigung sowie den anschließenden Service. Außerdem fördern sie die vertikale Integration des Fertigungsbereichs in die übrige Produktionsumgebung.

PLM-/CAD-Integration

 

PLM-Systeme sind heute ein unverzichtbares Instrument zur Produktionsplanung und -steuerung (PPS).

Mit der homogenen Integration eines PLM-Systems in die ERP-Lösung haben Sie jederzeit einen Zugriff auf die Entwicklungs- und Fertigungsdaten.

Erstellte Stücklisten stehen nach der Freigabe im CAD-System unmittelbar in der Fertigung zur Verfügung. Somit ist der abteilungsübergreifende Prozess sichergestellt.

Insbesondere die Entwicklungs- und Fertigungsdaten. Erstellte Stücklisten stehen nach der Freigabe im CAD-System unmittelbar in der Fertigung zur Verfügung. Somit ist der abteilungsübergreifende Prozess sichergestellt. Insbesondere in diesem Kontext zahlt sich die Web-Service-Architektur von APplus aus. AV-Mitarbeiter und Konstrukteure haben mit APplus jederzeit alle relevanten Informationen im Zugriff – auch wenn andere Abteilungen mit ihrem angestammten System arbeiten: Die Konstruktion mit dem CAD- oder dem integrierten EDM-/PDM-System und der Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung mit der Beschaffung im PPS-Modul.

ERP-Software: transparent und flexibel

Jeder Mitarbeiter kann sich jederzeit schnell und übersichtlich die Geschäftsindikatoren darstellen lassen, die er gerade benötigt. Eine detaillierte Filterung und Analyse von Daten ist in einer einzigen Dashboard-Sicht möglich – auf stationären und mobilen Endgeräten

Integrierte Materialverwaltung

In der Materialwirtschaft wird der gesamte Materialfluss eines Betriebs abgebildet und sorgt dafür, dass alle erforderlichen Materialien termingerecht, in der erforderlichen Menge und am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Die Beschaffung von direkten Gütern, die für die Produktion notwendig sind wie beispielsweise Roh- und Hilfsstoffe, etc. oder Handelswaren für den Weiterverkauf sind in diesem Prozess ein wichtiger Bestandteil. Mit dem webbasierten APplus ERP-System sind all diese Funktionen in einem System vereint. Allen Nutzern in verschiedenen Bereichen stehen laufend aktuelle Materialdaten zur Verfügung. Durch automatisierte Prozesse in der Materialwirtschaft werden Durchlaufzeiten verkürzt und Lagerbestände optimiert. Auswertungen über Materialverbrauchsmengen oder Bewertungen der Bestände nach gängigen Verfahren wie Lifo, Fifo sowie Artikelhitlisten oder Floplisten stehen selbstverständlich per Knopfdruck zur Verfügung.

Wachsende Stückliste

In vielen Betrieben gibt es die Situation, dass zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe oder Auftragsvergabe noch nicht feststeht, wie der betreffende Fertigungsartikel im Detail aufgebaut ist. Um Liefertermine einzuhalten, muss die Produktion schon mit der Fertigung beginnen, ehe alle Produktdaten vorliegen und die Stückliste bis zur letzten Ebene aufgelöst ist. Mit der wachsenden Stückliste ist dies kein Problem.

Diese wird einfach und sukzessive so lange um alle Kundendaten erweitert, bis der betreffende Fertigungsartikel fertig konstruiert ist.

Anlagen- und Geräteverwaltung

 

Insbesondere im Geräte- und Apparatebau zahlt sich die hervorragende Eignung von APplus im Bereich Service für den mobilen Einsatz aus. Die Anlagen- und Geräteverwaltung liefert Ihnen jederzeit eine lückenlose Dokumentation der jeweiligen Komponenten, die beim Kunden verbaut wurden. Seriennummern- oder Chargenverfolgung vervollständigen das Leistungsangebot.

Sie wollen Serviceeinsätze direkt Ihrem Personal zuordnen?

Auch dies ist mit APplus kein Problem. Mit der integrierten Plantafel lassen sich Serviceeinsätze einfach und elegant in grafischer Form Ihren Mitarbeitern zuordnen. Sämtliche Informationen stehen selbstverständlich auch Ihrem Techniker mobil in der APP zur Verfügung.

Serviceeinsätze können vor Ort in der APP erstellt und vom Kunden digital unterschrieben werden. Alle relevanten Daten werden direkt im Hintergrund an APplus übermittelt und stehen bei Bedarf, beispielsweise für die Abrechnung, zur Verfügung.

Besser werden geht immer

Sie wollen noch effizienter und produktiver werden? Wir von Reifenhäuser Software Consulting stellen Ihnen gerne ein bedarfsgerechtes Consulting zur Verfügung. Dabei erarbeiten wir gemeinsamen mit unseren Auftraggebern Konzepte und setzen diese im Team um.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie einfach und unverbindlich Kontakt auf.

Wir arbeiten für Ihren Erfolg!

Interesse geweckt? Testen Sie uns!

  • Wir entwickeln maßgeschneiderte Sollkonzept für Ihre kompletten Geschäftsprozesse
  • Wir skalieren die APplus ERP-Landschaft passgenau auf Ihre Bedürfnisse
  • Auf Wunsch erstellen wir mit Ihnen ein individuelles und präzise abgestimmtes ERP-Konzept
  • Flexibiltät, Reaktionsgeschwindigkeit & Qualität werden Sie überzeugen

Ihr Kontakt zu uns

So erreichen Sie uns:

Raiffeisenstraße 36
56587 Straßenhaus

Tel.: 0 26 34 95 76 – 0
vertrieb@r-erp.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Fragen Sie jetzt an und lassen Sie sich individuell beraten!

Datenschutz