Branchenlösung Kunststoffverabeitung

Viele Kunststoffverarbeiter stehen unter sehr hohem Wettbewerbsdruck. Um sich am Markt zu etablieren, müssen sie auf Marktänderungen schnell und flexibel reagieren. 

Die ERP-Software APplus ist genau auf diese Kernfragen der mittelständischen Kunststoffunternehmen maßgeschneidert.

Die umfassende ERP-Lösung ermöglicht die Integration und Steuerung der gesamten Unternehmensprozesse – und ermöglicht es so, Wettbewerbsvorteile auszubauen, und Kosten deutlich zu senken.

In Kombination mit unserem Branchen - Know-how und der APplus Lösung für den Bereich Kunststoffverarbeitung schaffen wir einen echten Mehrwert für Ihr Business.


ERP - Highlights für den Maschinen- und Anlagenbau

 

PLM-/ CAD-INTEGRATION

WERKZEUG- BETRIEBSMITTELVERWALTUNG

AUFTRAGSVERFOLGUNG

INTEGRIERTE PLANTAFEL 

APplus - Bereichsübergreifende Prozesse

Von der Herstellung bis zur Verwaltung, vom Produktverkauf bis zum Service arbeiten sämtliche Komponenten unserer Branchenlösung nahtlos zusammen. Zudem werden relevante Vorgaben wie VDI-Standards unterstützt. Produktionsmodelle für die Kundeneinzel-, Lager- und Projektfertigung sowie den anschließenden Service – und fördern die vertikale Integration des Fertigungsbereichs mit der übrigen Produktionsumgebung.


 

ERP-Software mit hoher Transparenz

 

Jeder Mitarbeiter – ob auf stationären oder mobilen Endgeräten – erhält jederzeit eine schnelle und übersichtliche Darstellung all der Geschäftsindikatoren, die er gerade benötigt. In einer einzigen Dashboard-Sicht ist eine umfassende und detaillierte Filterung und Analyse von Daten möglich.

PLM-/ CAD- Integration

PLM-Systeme sind heute ein unverzichtbares Instrument zur Produktionsplanung und -steuerung (PPS).

Mit der homogenen Integration eines PLM-Systems in die ERP-Lösung haben Sie jederzeit einen Zugriff auf die Entwicklungs- und Fertigungsdaten.

Erstellte Stücklisten stehen nach der Freigabe im CAD System unmittelbar in der Fertigung zur Verfügung. Somit ist der abteilungsübergreifende Prozess sichergestellt.

Insbesondere in diesem Kontext zahlt sich die Web-Service-Architektur von APplus aus. AV-Mitarbeiter und Konstrukteure haben mit APplus jederzeit alle relevanten Informationen im Zugriff – auch wenn andere Abteilungen mit ihrem angestammten System arbeiten. Die Konstruktion mit dem CAD- oder dem integrierten EDM-/PDM-System und der Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung mit der Beschaffung im PPS-Modul.


Werkzeug- Betriebsmittelverwaltung

 

Betriebsmittel sind z. B. Werkzeuge, Vorrichtungen oder andere Hilfsmittel für die Produktion. Abgesehen von Material und Zeiten sind Verfügbarkeit und Qualität der Betriebsmittel für die Fertigung entscheidend. Mit der APplus Betriebsmittelverwaltung haben jederzeit alle relevanten Informationen im Blick. Dabei ist unerheblich, ob es sich um einfache Prüfmittel oder um aufwändige formgebende Werkzeuge handelt. Die Betriebsmittel­verwaltung dient insbesondere dazu, alle Aufwendungen für die Herstellung sichtbar zu machen, alle Informationen zu den Produktionseinsätzen anzuzeigen sowie rechtzeitig Informationen zur Wartung zu geben.


Besser werden geht immer

 

Sie wollen noch effizienter und produktiver werden? Wir von der Reifenhäuser Software Consulting stellen Ihnen gerne ein bedarfsgerechtes Consulting zur Verfügung. Dabei wollen wir gemeinsam mit den Auftraggebern nicht nur Konzepte erarbeiten, sondern diese auch im Team umzusetzen. 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie einfach und unverbindlich Kontakt auf.

Wir arbeiten für Ihren Erfolg!

Kalkulation

In kunststoffverarbeitende Betrieben ist es besonders wichtig, dass eine Kalkulation von Standard- oder Sonderprodukten einfach und schnell in einer Software abgebildet werden kann.  APplus kann dabei dabei auf Produktebene aus vielen verschiedenen Kalkulationsarten auswählen. Bei Vorkalkulation, mitlaufender Kalkulation und Nachkalkulation lassen sich z.B. tatsächliche mit geschätzten Kosten vergleichen.


Auftragsvervolgung

Mit Hilfe der Auftragsverfolgung können jederzeit Status und Fortschritt des Fertigungsauftrags eingesehen werden. Mit Hilfe eines Ampelsystems wir der jeweilige Zustand des Arbeitsgangs und des verwendeten Materials angezeigt. Somit haben Sie jederzeit den aktuellen Status im Blick und ein Verzug kann sofort erkannt und entsprechend darauf reagiert werden. 

  

Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, sich in der Werkstattsteuerung einen Aufgabenvorrat anzeigen zu lassen. Darüber hinaus können auch hier Betriebsdaten direkt auf Auftrags- oder Arbeitsgangebene erfasst werden.


PLANTAFEL

Die APplus Plantafel bietet eine grafische Übersicht zu allen anstehenden Fertigungsaufträgen auf allen Maschinen oder Fertigungslinien. Durch die integrierte Zoom Funktion ist die Darstellung von einem Tag über Wochen hin zu Monaten skalierbar.

Arbeitspakete bzw. Arbeitsgänge werden auf einem Zeitstrahl grafisch  dargestellt. Mittels Mouseover Funktion sind alle wichtigen wichtigen Auftragsinformationen und abhängigen Arbeitsgänge sichtbar. Mittels Drag-and-drop, lassen sich Arbeitsgänge schnell und einfach umterminieren.

Mit der integrierten Plantafel von APplus, erkennen Sie schnell Kapazitätsengpässe und können zielgerichtet reagieren. 

 


Interesse geweckt? - Wir sprechen gerne mit Ihnen. 


Tobias Burek

Vertriebsleiter

+49 (0) 2634 9576-45